_HT1

Neuer Info-Service

Krebs! Was jetzt?

 

Integrative Krebsbehandlung: Weleda präsentiert aktuellen Patienten-Leitfaden „Mistel & Mehr“

 

„In meiner Lunge waren zehn golfballgroße Tumore. Jetzt bin ich wieder o.k. Der Krebs ist weg.“

Lance Armstrong, Sieger Tour de France 1999 und 2000

 

 

Gutartig? Bösartig? Ich habe Krebs: Der Schock sitzt tief, wenn ein Mensch das erfährt. In Deutschland sind es pro Jahr über 300.000. Mehr als 200.000 Menschen sterben in Deutschland in einem Jahr an Krebs. Man schätzt, dass Krebs spätestens im Jahr 2005 weltweit Todesursache Nummer 1 sein wird. Viele bemerken die Krankheit häufig erst spät, manche zu spät. Deshalb: Orientierung tut Not bei einer Krankheit, deren ursachenverschleierndes Image Heimtücke und „fressender“ Tod ist und die oft auch soziale Ausgrenzung für die Betroffenen zur Folge hat.

 

Fast täglich werden neue Aspekte über diese Krankheit ins Spiel gebracht, werden Hoffnungen geweckt oder begraben. Da heißt es Übersicht gewinnen, Klarheit erlangen, eigene Möglichkeiten suchen – das ist für jeden Krebspatienten in seiner individuellen Situation überlebenswichtig. Denn Krebs kann Tragödie bedeuten, aber auch Chance.

 

Ein neuer „Leitfaden für Betroffene“

Deshalb hat die WELEDA AG, seit Jahrzehnten an der pharmazeutischen Forschung und in der Bekämpfung von Krebs mit der Mistel erfolgreich beteiligt, einen neuen „Leitfaden für Krebspatienten und andere Betroffene“ herausgegeben. Im Zentrum dieses aktuellen Kompendiums steht das erfolgreiche Konzept der „integrativen Krebsbehandlung“, das sich in Europa mehr und mehr durchsetzt. Dieses hier dargestellte Konzept der Krebsbekämpfung bündelt modernste Erkenntnisse von Schulmedizin, anthroposophischer Medizin und Psychosomatik unter Einschluss der Lebensqualität des Patienten und stimmt ihre Methoden für den Krankheitsfall fein aufeinander ab. Ziel dabei ist es, den Krebs von möglichst allen Seiten aus anzugreifen und nach der Zerstörung einer Tumors Therapien integrativ und individuell anzusetzen, um schnelle Erholung und Schutz vor Rückfällen zu gewährleisten.

 

Mistel & Mehr: Tumor zerstören, die Lebensqualität fördern

Die informative, gut verständliche und übersichtlich gestaltete Broschüre unter dem Titel „Mistel & Mehr“ gibt auf dem Stand der Wissenschaft auf 70 Seiten einen umfassenden Überblick zum Thema Krebs, seine Ursachen, Erscheinungsformen, seine Folgen und über die Therapien dagegen – von den „klassischen“ Methoden der Schulmedizin „Stahl, Strahl und Chemo“ über die anthroposophisch erweiterte Medizin und ihre Misteltherapie bis zu ergänzenden Maßnahmen zur Steigerung des persönlichen und sozialen Wohlbefindens eines Kranken, in seinem Beruf, seiner Freizeit und im Familienleben. Der Leser erfährt, wie und warum Krebs entsteht, wann schulmedizinische Maßnahmen (Operation, Bestrahlung, Chemotherapie) angewendet werden, welche Möglichkeiten mit der Misteltherapie bestehen und was alles darüber hinaus gemacht werden kann – viel!

 

Das Konzept der integrativen Krebsbehandlung „Mistel & Mehr“ bedeutet nicht nur die klassische Strategie der Zerstörung eines Tumors und seiner Metastasen. Es zielt weit darüber hinaus. Denn der Faktor Lebensqualität besitzt für jeden Krebspatienten hohen Stellenwert, weil er unbedingt gesundheitsfördernd ist: Wie geht es weiter bei der Arbeit? Was ist mit der Ernährung? Wie behält man Freunde? Was ist mit den Nachbarn? Müssen Hobbys leiden? Wie erhält man Lebensfreude und Liebe? Was ist mit der Sexualität? Alle diese wichtigen Fragen bezieht die integrative Krebsbehandlung in ihre Therapien mit ein, nachzulesen in diesem Leitfaden. Eine anregende, informative Lektüre nicht nur für Kranke, sondern auch für deren Familien, Freunde und Arbeitskollegen, die zur Gesundheit des Kranken beitragen können.

 

Krebs: Patentrezepte gibt es nicht. Aber Durchblick ist hilfreich.

Im Zentrum der integrativen Krebsbehandlung steht die Erkenntnis, dass Krebs ein biologischer Prozess ist, der zum Leben gehört wie jede Krankheit. In diesem Sinn gewinnen Therapien auf der Basis von Naturheilmitteln immer mehr an Bedeutung, allen voran die Misteltherapie, deren Anwendungen und Erfolge hier ausführlich dokumentiert sind. Vorgestellt wird dabei auch eine bahnbrechende Studie über den Zusammenhang von seelischem und körperlichem Befinden, unter Anwendung der Misteltherapie und einer damit einhergehenden nachweisbaren Lebenszeitverlängerung.

 

Informationen über weitere Maßnahmen gegen Krebs wie Massagen, Heileurythmie, künstlerische Therapien, Physio- und Psychotherapien, autogenes Training, Yoga, Sport und Ernährung runden die Schrift ab. Dazu gibt es Literaturtipps und Adressen anthroposophischer Kliniken, in denen integrative Krebsbehandlung praktiziert wird.

 

Dieser Leitfaden kann an der Hotline der WELEDA AG unter Tel. Nr. 07171 – 9191-554 oder per Fax Nr. 07171 – 919–447 abgerufen werden.

 

01.11.2000

WELEDA AG, Schwäbisch Gmünd